Die Kolpingjugend regelt ihre Angelegenheiten eigenständig im Rahmen der programmatischen Grundlagen und Beschlüsse des Verbandes. Gemäß § 16 der Satzung des Kolpingwerkes Diözesanverband Paderborn ist die Diözesankonferenz (Diko) der Kolpingjugend das oberste beschlussfassende Gremium der Kolpingjugend im Diözesanverband Paderborn. Ihr obliegt die Beratung und Beschlussfassung über alle die Kolpingjugend betreffenden Angelegenheiten. Hierfür gibt es eine Wahl- und Geschäftsordnung.

Die Diözesankonferenz tagt mindestens einmal jährlich.

Die Angelegenheiten und Themen der Kolpingjugend Diözesanverband Paderborn stehen im Bezug zu ihrem Leitbild.

Zudem legen hier die Diözesanleitung, der Diözesanarbeitskreis und die Arbeitskreise Rechenschaft über ihre Tätigkeiten ab.

Die Kolpingjugenden vor Ort sowie die Bezirkebene sind aufgefordert, ihre Anliegen und Wünsche auf der Diözesankonferenz zur Sprache zu bringen. Stimmrecht haben:

  • je 2 gewählte Delegierte der Kolpingjugend je Kolpingsfamilie
  • je 2 gewählte Mitglieder der Bezirksleitung

Das Stimmrecht ist an die Mitgliedschaft im Kolpingwerk Deutschland gebunden.

Nächste Diko

Termin: 24.-26. November 2017

Ort: Jugendbildungsstätte Kuperberg, Auf dem Kupferberg 1, 32758 Detmold

Anmeldungen sind ab sofort in unserem Jugendreferat per E-Mail möglich!

 Materialien:

 

 

 

 

    Letzte Dikos

    Materialien der Diko am 7. September 2017 in Paderborn

     

    Materialien der Diko am 13. Mai 2017 in Löhne

     

    Materialien der Diko vom 11.-13. November 2016 auf der Wewelsburg