Das Wohl von Kindern und Jugendlichen ist ein wesentlicher und selbstverständlicher Anspruch an unsere Arbeit und seit jeher eine bedeutende Aufgabe gemäß unseres Leitbildes und unserer verbandlichen Zielsetzung. In unserer täglichen Arbeit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen. Aus eigener Initiative und in Verantwortung für das Wohl der jungen Menschen wurde und wird das Thema sexualisierte Gewalt intensiv aufgegriffen. Wir wollen mit unseren Maßnahmen Kinder schützen und dich in deiner Arbeit unterstützen.

Ansprechpartnerin & geschulte Fachkraft

Jennifer Pater

Tel.: (05251) 28 88 526

Was tun, wenn dir ein Fall bekannt wird?

  • Unser Hilfetelefon für Krisensituationen: (0 52 51) 2 88 85 67 (in den Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien 24 Stunden erreichbar)
  • Hier findest du die Broschüre "Empfehlungen zum Umgang mit (Verdachts-) Fällen" mit Inhalten zu folgenden Themen:

    • Was, wenn ich von einem Fall von Missbrauch erfahre?
    • Empfehlungen zum Umgang mit (Verdachts-) Fällen
    • Hinweise für einen Umgang mit (Presse-) Anfragen

    • Hilfestellungen bei der Dokumentation
    • Hilfestellungen bei Vermutungen

Aus- und Fortbildung

Wir bieten dir und deiner Leiterrunde eine Fortbildung zum Thema „Kinder schützen“ an. Die Fortbildung ist im Rahmen der Ausbildung vor Ort kostenlos! Buchungen sind über das Jugendreferat möglich.

Das Thema "Kinder schützen" wird auch in unseren Aus- und Fortbildungsangeboten (z.B. im Gruppenleiterkurs 1) behandelt. Nähere Informationen findest du hier.

Beratungsstellen, Materialien und Arbeitshilfen