Nachhaltigkeit mitgestalten

NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser informiert sich über „Klimadialoge“

Auf dem BNE-Festival haben die deutschen Teilnehmerinnen der Klimadialoge das Programm rund um die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele mitgestaltet. Sie präsentierten die erste  Begegnungsphase ihres Projekts „Klimadialoge | Diálogos Climáticos“ in Deutschland und nutzen den Austausch mit anderen Engagierten zum Thema Nachhaltigkeit. In einem Gespräch informierte sich auch Ursula Heinen-Esser, Umweltministerin in Nordrheinwestfalen, über die Klimadialoge. Unterstützt wurden Franziska Reich, Maria Stickeler, Katharina Müller und Sofie Kroll von Melanie Fecke vom Referat für Entwicklungspolitische Bildungsarbeit des BDKJ-Diözesanverband Paderborn.

Das Festival „Bildung für nachhaltige Entwicklung“(BNE) fand am 8. Dezember im LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg in Oberhausen statt. Eingeladen hatte das Umweltministerium Nordrhein-Westfalen.