Herzlich willkommen

Erste Freiwillige aus dem globalem Süden in Paderborn

Ein herzlicher Empfang wurde Ana Silvia Almonte Tejada aus der Dominikanische Republik durch das Paderborner Diözesanbüro und Jugendreferat bereitet. Ana ist die erste Freiwillige die aus einem der Partnerländer des Kolpingwerkes Paderborn nach Deutschland kommt. Sie wird in Paderborn wohnen und im Mehrgenerationenhaus in Borchen arbeiten.

Neben der Tätigkeit im sozialen Bereich freut sich Ana auf die kulturellen Erfahrungen und endlich richtig gut Deutsch zu lernen. Die ersten Deutschkenntnisse konnte die Dominikanerin bereits in ihrer Heimat gemeinsam mit deutschen Freiwilligen erwerben.

Bild: v.l. Viktoria Büser (Teamasisstentin im Jugendreferat), Teresa Elberfeld (Jugendreferentin), Ana Silvia Almonte Tejada, Ramona Linder (Referentin für Ehrenamt und Entwicklungszusammenarbeit), Birgit Heath (Sekretärin), Silke Schäfers (Sekretärin) und Diözesansekretär Thorsten Schulz