Ausschreibung Kolpingjugendpreis 2020

gemeinsam | aktiv | engagiert

Mit dem Kolpingjugendpreis 2020 werden engagierte Gruppen oder Teams aus Kolpingjugenden oder Kolpingsfamilien ausgezeichnet. Die Gruppe oder das Team hat im vergangenen Jahr vor Ort oder überörtlich eine zukunftsweisende Aktion, ein Projekt oder eine Veranstaltung durchgeführt. Im Rahmen dieser Aktion, des Projekts oder der Veranstaltung konnte Jugendverbandsarbeit aktiv gelebt werden. Die Gruppe oder das Team hat sich damit gemeinsam in besonderer Weise um die Kolpingjugend verdient gemacht.

Die Aktion, das Projekt oder die Veranstaltung muss mindestens drei der folgenden Kriterien zur Vergabe erfüllen, die sich an den Leitsätzen der Kolpingjugend orientieren.

Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene konnten durch die Aktion, das Projekt oder die Veranstaltung:

Gemeinschaft vielfältig erfahren,
• sich mit anderen Generationen austauschen und voneinander lernen,
Glauben oder Kirche aus ihrer Lebenswelt heraus erleben und aktiv gestalten,
Adolph Kolpings Einsatz für den Menschen in die heutige Zeit übertragen,
Verantwortung für eine gerechte Gesellschaft ergreifen,
Demokratie leben und in Politik mitwirken,
• sich international begegnen, austauschen und verständigen,
• in ihrem Ehrenamt gestärkt werden.

Im Rahmen der Bundeskonferenz im Frühjahr 2020 in Fulda verleiht die Bundesleitung am 14. März erstmalig folgende Preise an die ersten drei Plätze:

• 1. Platz: Wanderpokal + Preisgeld von 500 €
• 2. Platz: Preisgeld von 300 €
• 3. Platz: Preisgeld von 200 €

Die Preisgelder werden durch die Gemeinschaftsstiftung Kolpingwerk Deutschland – Fonds Junge Menschen – gestiftet. Die Empfänger müssen gemeinnützig anerkannt sein.

Vorschlagsberechtigt ist u.a. unsere Diözesanleitung. Bitte schickt uns daher eure Vorschläge an jugendreferat@kolpingjugend-dv-paderborn.de